SchlagwortChrist sein und Homosexualität

Gott sieht hinter unsere Masken – Als Christ authentisch leben

Ich habe früher ein Doppelleben gelebt. Ich bin in eine Gemeinde gegangen, habe dort auch gedient. Und habe dort sogar eine Zeitlang im Gemeindehaus gelebt. Trotzdem war ich todunglücklich, weil ich nach außen, in meiner Gemeinde, und vor Gott, nie der Mensch war, der ich wirklich war. Was ich damals nicht wusste: Gott sieht hinter all unsere Masken. Vor Ihm können wir uns nicht hinter falschen Fassaden und Mauern verstecken.

Weiterlesen

Christ sein und Homosexualität (k)ein Widerspruch?

Ich bin Christin. Mit 18 Jahren habe ich zu Gott gefunden, so manche Hoch und Tiefs in meinem Glaubensleben erlebt, die auch mit meiner „Orientierung“ zu tun habe. Seit ich 15 bin, weiß ich, dass ich Frauen liebe. Das habe ich mir nicht ausgesucht, das war nicht meine Wahl, das ist einfach so. Als ich mit 18 Gottes Liebe zu mir erkannte, begann ich in einen Zwiespalt zu fallen. Für viele Christen ist Homosexualität eine Sünde, für so manchen so ist sie sogar eine Strafe Gottes. Deshalb habe ich ein Doppelleben gelebt, das mich innerlich immer mehr zerrissen – und irgendwann auch von Gott weggetrieben hat.

Weiterlesen