Kategorie: Glauben

Wohin mit unserer Ohnmacht in den Zeiten von Corona?

Die Pandemie ist auch in Deutschland mittlerweile in vollem Gange. Die Todeszahlen aus Italien und Frankreich lassen einen verzweifeln und machen traurig. Die Wirtschaft trägt bereits jetzt schwere Schäden davon, durch abreißende Lieferketten, geschlossene Betriebe und Geschäfte, die keine Kunden mehr haben. Die Angst ist groß. Nachdem anfangs von vielen nur von Panikmache gesprochen, verstehen immer mehr Menschen den Ernst der Lage. Uns eint in dieser Zeit vor allem eines: Die Angst und die Ohnmacht.

Weiterlesen

Wenn wir falschen Göttern folgen

Inspiriert zu diesem Text hat mich die Serie Messiah, die kürzlich auf Netflix angelaufen ist. Dies ist jedoch keine Serienkritik, trotzdem ist der eine oder andere Spoiler enthalten. Wer die Serie noch sehen möchte, sollte deshalb diesen Text vielleicht besser erst danach lesen. Um diesen Text zu verstehen, musst Du die Serie jedoch nicht unbedingt sehen. Einige Ansätze zu Messiah finden sich hier wieder, aber wie oben schon geschrieben: Dieser Text ist weder eine Kritik noch als Text über die Serie selbst zu verstehen.

Weiterlesen

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!- Persönliches zur Jahreslosung 2020

Eigentlich wollte ich vor Tagen einen tollen, inspirierten, gut durchdachten Text zur Jahreslosung 2020 schreiben. Doch der Text wurde zu einem regelrechten Rohrkrepierer. Das war nicht ich, das waren nicht meine Worte, das war alles, nur kein guter Text. Ich habe es dann gelassen und plötzlich stürmte Anderes auf mich ein. Es wurde ein so heftiger Sturm in meinem Herzen, dass ich gestern Nachmittag verzweifelt in einer Kirche saß und betete. Mein Gebet endete mit den Worten aus der Jahreslosung: Herr, ich glaube, hilf meinem Unglauben!

Weiterlesen

Veränderungen, die nur Gott schaffen kann

Vor ein paar Monaten meinte jemand zu mir: Seit ich Christ geworden bin, ist alles schlimmer geworden in meinem Leben. Ich würde lügen, würde ich solche Zeiten nicht selbst kennen. Manchmal toben die Stürme des Lebens dann noch heftiger. Dann passieren Dinge, die man sich selbst nicht erklären kann, und die an die Substanz gehen. Doch vielleicht wirkt all dies viel heftiger als vorher, weil man sich selbst glauben macht, dass nun alles anders sein muss.

Weiterlesen

Wie erkenne ich Gottes Willen für mein Leben?

Gottes Wille für mein Leben. Das ist keine neue Frage. Über die Frage: Wie erkenne ich Gottes Willen für mein Leben? wurden unzählige Bücher geschrieben. Jeder, der es ernst meint mit der Nachfolge Jesu, der kommt früher oder später an diesen Punkt. Was hat Gott vor mit meinem Leben? Wie kann Gott mich am besten für den Bau Seines Reiches gebrauchen? Und werde ich weggehen müssen von da, wo ich lebe, um Gott dienen zu können?

Weiterlesen

Bei Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle

Meine Lebensgeschichte ist zugleich eine Geschichte von Hoffnung. Es gibt keinen Abgrund, der so tief ist, dass Gott Dich da nicht finden könnte. Es gibt nichts, aus dem Gott Dich nicht wieder herausholen könnte. Bis zum letzten Atemzug gibt es Hoffnung, Rettung von Gott zu erfahren. Von der Zeitschrift Lydia ist dieser Tage ein Buch erschienen, „Segensspuren in meinem Leben Wahre Geschichten, die Zuversicht schenken“. Auch von mir ist darin ein Text enthalten. „Bei Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle“ ist mein Zeugnis darüber, wie Gott mich aus meiner schweren Alkoholsucht befreit hat.

Weiterlesen

Warum Gott der einzig wahre Schachgroßmeister ist

Schach ist schon seit meinen frühen Jugendtagen mein absolutes Lieblingsspiel. Über und mit Schach habe ich eine Menge über Strategie gelernt. Schach hat mein Denken erweitert. Und es hat mich gelehrt, vorausschauend zu denken. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum ich ein rationaler Mensch geworden bin. Ein Mensch, der in vielen Dingen erst lange abwägt und überlegt, bis er handelt. Gut, manchmal handle ich auch total kopflos. Die Folgen davon muss ich dann tragen, und das tut mitunter ganz schön weh. Die meiste Zeit aber denke ich erst lange nach, bevor ich etwas tue. Das kann andere Menschen wahnsinnig machen, ich weiß.

Weiterlesen

Manchmal tritt Gott auf die Bremse Deines Lebens

Jeder von uns kennt das: Wir machen Pläne, und dann macht Gott einen ganz dicken Strich durch unsere Pläne. Heute Abend sollte ich Dienst schieben bei einem Charity-Konzert. Ich hatte mich schon seit Wochen auf diesen Dienst gefreut. Gott dienen, und das auch noch für einen guten Zweck. Klare Sache, da bin ich dabei! Und dann kommt es wieder mal ganz anders als das, wie ich mir den Abend in meinem Plänen ausgemalt hatte.

Weiterlesen